Warum eine Bestattungsvorsorge?

Keiner beschäftigt sich gerne mit dem Thema der eigenen Sterblichkeit. Es macht uns doch zu sehr bewusst, dass unsere Zeit nur begrenzt ist und wir Anfang und Ende nicht selbst bestimmen können. Daher ist es wichtig, dass wenn wir gehen, alles geregelt ist und wir unsere Hinterbliebenen die Last von vielen Sachen abnehmen. Beispielsweise wie unsere Bestattung statt finden soll oder an was alles gedacht werden muss. Wir haben Ihnen drei wichtige Aspekte der Bestattungsvorsorge zusammen gestellt.

1. Gewissheit, dass alles geregelt ist

Es ist gut wenn man weiß, dass alles geregelt ist. Wenn man seine eigenen Wünsche ausdrücken konnte und die Durchführung der gesamten Bestattung genau so statt findet, wie man es sich selbst wünscht. Auch wenn dann kein naher Verwandter vor Ort ist weiß man, das man so bestattet wird, wie man es mit uns gemeinsam besprach und wir ihre Wünsche umsetzen.

2. Entlastung der Hinterbliebenen

In einem Todesfall muss man viele Entscheidungen treffen und oftmals gibt es kein richtig oder falsch. Dementsprechend kann es auch zu Streitigkeiten innerhalb einer Familie kommen, weil man verschiedene Ansichten hat. Dann ist es gut, wenn man weiß, was der Verstorbene wollte und einfach seinen Wunsch erfüllt.
Zudem hängt eine Menge mit einem Todesfall zusammen. Beispielsweise auch, wer muss informiert werden, in welchen Vereinen/Gewerkschaft ist jemand, was für einen Telefonvertrag besteht, bei welcher Bank bin ich, etc. Eine klare Aufstellung dieser Dinge hilft den Hinterbliebenen alles am Ende gut zu regeln. Selbstverständlich haben wir hierfür eine Liste, die man individuell ausfüllen kann.

3. Finanzielle Absicherung

Die Umsetzung der eigenen Bestattungswünsche hängt auch immer mit der finanziellen Absicherung der Bestattung zusammen. Viele haben eine Lebens- oder Sterbegeldversicherung. Diese kann zur Tragung der Kosten in Anspruch genommen werden. Aber Vorsicht! Ist diese Versicherung nicht richtig abgesichert, kann der Staat bei beispielsweise dieses Geld für zum Beispiel der Kostenübernahme der Pflege ein verlangen. Dann wäre die einst gewünschte Bestattung nicht mehr finanzierbar oder man müsste die Familie mit den Kosten belasten.
Sprechen Sie uns an, wie Sie Ihr Geld vor dem Staat schützen können. Gerne zeigen wir Ihnen auch eine sinnvolle Art der Geldanlage, um seine spätere Bestattung risikofrei zu finanzieren. Genauere Infos darüber finden Sie hier.